Deutsch English

Verschlussvarianten Talena

Die Objekte der Serie Talena bieten zwei Verschlussvarianten:

Standardverschluss:

Der Reif besteht aus dem vorderen Hauptteil und einem herausnehmbaren Segment hinten, welches, durch Passstifte zentriert, von der Federkraft des größeren Haupteiles gehalten wird. Zum Öffnen und Schließen ist also etwas Kraft erforderlich.
 

Alternative für den Talena Halsreifen: Schraubverschluss

   

Sie wünschen einen Edelstahl-Halsreif Talena abschließbar? Auch das ist möglich:
Als Verschlussmechanismus des Talena Halsreifs 8mm befindet sich in den Pass-Stiften des Segmentes dann je ein kleines Innensechskant-Schräubchen. Bedingt durch die Innenlage dieser können selbige auch nicht versehentlich verlorengehen. Bedient werden die Schräubchen durch sehr kleine Bohrungen an der Unterseite des Hauptteils mit dem mitgelieferten Schlüssel. Der Mechanismus ist äußerlich unsichtbar, da die Bedienbohrungen unten liegen. Aufgrund des geringen Federweges ist diese Verschlussvariante für das Modell aus dem viel starreren 10mm-Material erst ab Gr. 40 (Innenumfang Halsreif) für kräftige Personen sinnvoll.

Bedienung:
Zum Verschließen lassen Sie das Segment einschnappen und drehen die Schräubchen danach mit den Schlüssel bis zum leichten Anschlag nach rechts (Uhrzeigersinn). Ziehen Sie die Schraube nicht fest an. Der sichere Verschluss ist auch bei nur leichtem Anschlag des Schlüssels gewährleistet.

Zum Öffnen drehen Sie den Schlüssel entsprechend andersherum bis zum Anschlag nach links. Dann wieder ca. ¼ bis ½ Umdrehung zurück, damit das Verschlussschräubchen nicht klemmt. Das Segment kann federnd herausgezogen werden.

Falls der Reif längere Zeit ununterbrochen getragen wird, empfehlen wir den Verschluss einmal pro Woche zu betätigen.
 

Alternative bei den Talena Arm- und Fußreifen: Federbolzenverschluss 

Der Verschlussmechanismus des Talena-Armreifs bzw. -Fußreifs besteht aus einem federnd gelagerten Pass-Stift, der mit dem speziellen Hakenschlüssel durch eine kleine Bohrung bedient werden kann (siehe Bild). Wir liefern Ihnen 2 Hakenschlüsselchen mit Ihrer Bestellung. Der Mechanismus ist äußerlich bis auf das Bohrloch unsichtbar.

Bedienung:
Zum Verschließen setzen Sie das Segment ein und drücken es in Position, bis der Federbolzen einrastet.

Zum Öffnen führen Sie den Schlüsselhaken so in die kleine Bedienöffnung ein, daß die Spitze zum Segment zeigt. Unter leichtem Druck nach unten kippen Sie nun den Schlüssel in die Senkrechte und noch ein Stück darüber hinaus, bis das Segment freigegeben wird. Bei stramm sitzendem Segment kann es hierzu notwendig sein, das Schmuckstück mit der anderen Hand zu umfassen und das Segment leicht nach innen zu drücken, damit der Bolzen nicht klemmt (entsprechend dem Heranziehen einer gut schließenden Tür vor dem Schlüsseldrehen).

Falls der Reif längere Zeit ununterbrochen getragen wird, empfehlen wir den Verschluß einmal pro Woche zu betätigen.

 

Zurück