Richtige Größe ermitteln

Axsmar bietet die meisten Schmuckstücke in sehr kleiner Größenabstufung an, damit Ihr Schmuckstück optimal passt. Hier einige Hinweise zum Herausfinden der richtigen Größe. Generell rechnen wir kein "Spiel" hinzu, wir fertigen das genaue Maß.

Ab sofort bieten wir auch eine Beratung via Videokonferenz an! Terminvereinbarung per Mail oder telefonisch mit
Frau Schwabenthal +49 -176-56987780


Tipp: Im Zweifelsfalle die kleinere Größe wählen!

Serie Talena

Da es eine sehr persönliche Angelegenheit ist, wie der Reif getragen wird, können wir nur ganz allgemeine Hinweise geben. Unser Tipp: Messen Sie den Halsumfang an der schmalsten Stelle mit einem flexiblen Maßband (anliegend, aber nicht stramm) wie auf Bild 1. Nun rechnen Sie 2 cm hinzu, sollten Sie zwischen 2 ganzen Zahlen landen, runden Sie bitte ab. In unserem Beispiel haben wir 34,5 cm gemessen und würden auf die Größe 36 kommen (Bild 2). Wenn Sie den Halsreif allerdings locker tragen möchten, können Sie auch die nächste Größe - hier 37 cm - nehmen (Bild 3)

 
Es gibt auch eine Videoanleitung auf Youtube dazu: Messanleitung Talena

Arm
Ähnlich können Sie auch die Größen für Armreife bestimmen. Messen Sie den Umfang mit einem enganliegenden Maßband (ohne zwischengelegten Finger) und runden auf die nächsten vollen 5mm auf. Ist der Reif eher eng anliegend gewünscht, runden Sie ab.

Fuß
Die Größe Ihres Fußreifs ermitteln Sie genauso wie beim Armreif beschrieben. Aufgrund der variablen Anatomie des Fußes ist hier zusätzlich die Angabe der annähernden Breite des Fußgelenks sinnvoll. Am wichtigsten ist der Innenumfang (der läßt sich auch am leichtesten genau messen), dort, wo der Reif sitzen soll. Nicht zu groß wählen, weil er sonst unangenehm weit herunter rutschen würde. Bei den meisten Kunden/Innen sitzt ein Fußreif am bequemsten, wenn er so schmal ist, dass er ueber dem Knöchel eng anliegt und dann vorne und hinten ein wenig Spiel hat.                                                                                                                             


Serie Hephaistos

Hals
Zur Größenbestimmung empfehlen wir, den Halsumfang mit einem Schneidermaßband zu messen. Legen Sie sich das Maßband so um, dass es am Hals anliegt. Legen Sie Ihren kleinen (!) Finger zwischen Maßband und Hals und lesen den nun ermittelten Umfang am Maßband ab. So gemessen, besitzt der Halsreif im Allgemeinen ein gutes Maß an Spiel. Soll der Reif anliegen (empfehlenswert für die Hephaistos-Modelle), lassen Sie beim Messen den kleinen Finger weg.
Achtung! Ab einer Breite von 20 mm bei einem Hephaistos kann etwas mehr "Spiel" sinnvoll sein, damit der Halsreif nicht im Alltag stört. Gerne beraten wir Sie bei der richtigen Größe!

Arm
Ähnlich können Sie auch die Größen für Armreife bestimmen. Messen Sie den Umfang mit einem enganliegenden Maßband (ohne zwischengelegten Finger) und runden auf die nächsten vollen 5mm auf. Ist der Reif eher eng anliegend gewünscht, runden Sie ab.

Fuß
Die Größe Ihres Fußreifs ermitteln Sie genauso wie beim Armreif beschrieben. Aufgrund der variablen Anatomie des Fußes ist hier zusätzlich die Angabe der annähernden Breite des Fußgelenks sinnvoll. Am wichtigsten ist der Innenumfang (der läßt sich auch am leichtesten genau messen), dort, wo der Reif sitzen soll. Nicht zu groß wählen, weil er sonst unangenehm weit herunter rutschen würde. Bei den meisten Kunden/Innen sitzt ein Fußreif am bequemsten, wenn er so schmal ist, dass er ueber dem Knöchel eng anliegt und dann vorne und hinten ein wenig Spiel hat.